Follow us on:
Logo Facebook
Logo Twitter
Logo Instagram
Follow us on:
Logo Facebook
Logo Twitter
Logo Instagram

Das aspern.mobil LAB unterstützt Forschungs- und Entwicklungsprojekte auf unterschiedlichste Art und Weise. Untenstehend finden sie eine Auswahl des Leistungsangebot des aspern.mobil LABs. Dieses Portfolio gliedert sich in Basis- und Zusatzleistungen. Die projektspezifisch zu definierenden Aufgaben sind immer als arbeitsteilig zwischen dem Projektträger/ der Projektträgerin und dem aspern.mobil LAB zu verstehen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Verstehen

Erfolgreiche Mobilitätsinnovationen und die Veränderung von Mobilitätsverhalten beginnen beim Verständnis für differenzierte Mobilitätsanforderungen von unterschiedlichen Menschen. Das macht Verstehen zur Basis aller im Mobilitätslabor angestrebten Leistungen.

Grafik Verstehen

Durch das Schaffen einer Community um das Mobilitätslabor wird die Integration in das Leben der Seestadt gewährleistet. Wesentlich für das Gelingen sind transparente rechtliche und organisatorische Mechanismen, die für alle Beteiligten klar ersichtlich Rollen und Verantwortungen darstellen.

Umsetzen

Für alle, die daran arbeiten, nachhaltige urbane Mobilität Realität werden zu lassen, ist aspern.mobil LAB das ideale Umfeld, um ihre Mobilitätsinnovationen durch wertvolle Co-Kreation anzureichern oder Anknüpfungspunkte für Kooperationen zu finden.

Grafik Umsetzen

Die im Zuge des Prozesses „Verstehen“ aufgebaute Community und die gesammelten Informationen, liefern den Mehrwert für den Prozess „Umsetzen“ in dem (Aspekte von) Mobilitätsinnovationen in Labor und Feld weiterentwickelt werden. Das LAB schafft das geeignete Umfeld, um co-kreative Innovationsleistungen in jeder Phase des Gestaltungsprozesses umzusetzen: von der Ideengenerierung bis zum Launch, von Tests unter realen Bedingungen im öffentlichen Raum bis zur Ermittlung der Effekte von Prototypen.

Weitergeben

Durch seine praktische Erfahrung mit einem weiten Spektrum von Technologien, Dienstleistungen, Apps kann aspern.mobil LAB eine Lücke für sich besetzen, die zwischen Verwaltungen und InnovatorInnen (vor allem Startups) besteht.

Grafik Weitergeben

Sollen neue Mobilitätsangebote im Quartier implementiert werden, sind üblicherweise hohe finanzielle Mittel im Spiel, eine Investition, die gesichert werden muss. Das Mobilitätslabor baut eine Expertise auf, die Verwaltungen und Startups hilft, auf Quartiers- bzw. Stadteilebeneebene erfolgreich Mobilitätsangebote zu implementieren.

Ideen explorieren

  • Katalog der Herausforderungen
  • Ideenwettbewerb
  • Ideation Workshop
  • Hackathon mit StudentInnen

Teststellungen entwicklen

  • Entwicklung eines Testkonzepts
  • Use-Cases identifizieren
  • Bereitstellung technischer Infrastruktur

Vernetzung mit anderen Städten und Stadtteilen

  • Kommunikation von Projektergebnisse an relevante internationale PartnerInnen
  • Thematische Exkursionen realisieren

Ideenkonzepte weiterentwickeln und prüfen

  • Cultural Probe
  • Co-Creation Workshop

Tests realisieren

  • Akquise relevanter NutzerInnengruppen
  • Tests vor Ort (z.B. im öffentlichen Raum) realisieren

Demonstration von Innovationen

  • Umsetzung eines Showcases im öffentlichen Raum
  • Präsentation einer Innovation bei einer Veranstaltung in der Seestadt Aspern

Mobilität verstehen

  • Datenanalysen für Mobilitätsinnovationen
  • Mobilitätsverhaltensdaten
  • Kennzahlen zu Mobilität und Verkehr in der Seestadt Aspern

Tests evaluieren

  • Evaluationskonzept entwickeln
  • Prozessevaluation durchführen
  • Summative und formative Evaluation realisieren