Semester-Projekte zur Seestadt im ONLINE.mobil LAB

Studierende der Medieninformatik präsentierten am 24.06. ihre Semester-Projekte rund um die Seestadt im virtuellen ONLINE.mobil LAB.

Apps, Tools, spannende Anwendungen für aktivierende Forschung, Mobilität und den öffentlichen Raum wurden vorgestellt und von Lehrenden und ExpertInnen aus der Seestadt gemeinsam diskutiert.

Die Leitfrage wie Themen der Seestadt, Forschung, Entwicklung und Mobilität durch innovative Technologien unterstützt werden können wurde mit den Studierenden Projekten vielfach beantwortet. Präsentiert wurde FOODIEZ, ein smart food-sharing system für den Kühlschrank des Stadtteilmanagements, SEEMORE vernetzt BenutzerInnen online und offline an neue Orte, die interaktive Plattform SEESTADT VISION STUDIO welche die Stadt zur digitalen Leinwand macht, sportliche Herausforderungen für nachhaltige Mobilität mit DISWAY, BINAURALE SEESTADT als Zusammenspiel von Hören und Bewegen auf akustischen Pfaden durch die Seestadt und AMBIENT eine HoloLens Applikation als Gestaltungsinstrument in der Stadt.

Weitere Informationen zu den einzelnen Projekten findet Ihr im Hand-Out und in Zukunft im OPEN.mobil LAB und in der Seestadt.

Vielen herzlichen Dank an alle Gäste und TeilnehmerInnen und im Besonderen dem Lehrenden Team und Studierenden der TU Forschungsgruppe Multidisciplinary Design & User Research: Prof. Dr. Hilda Tellioglu, Dipl. Ing. Fabian Fischer, Dipl. Ing. Marlene Wagner und Tutor Philipp Pfeiffer, Raffaela Pichler, Mark Peneder, Peter Oberhauser, Felix Walcher, Chiara Agnese Castelli, Daniel Metzger, Philipp Klein, Mohammad Zandpour, Linus Schaub, Viktoria Schweitzer, Maximilian Steiner, Julia Eder, Lisa Müllner, Dorin Postolache, Özge Tüner, Michael Macek, Horst Gruber.