Binaurale Seestadt

Das Projekt Binaruale Seestadt von Michael Macek bietet das Zusammenspiel von Hören und Bewegen auf akustischen Pfaden durch die Seestadt mit Hilfe eines leihbaren Geräts zur binauralen Aufnahme von Positionsdaten und Umgebungsgeräuschen. Eine Anwendung zum Wiedererleben eigener oder anderer Erfahrungen. Aufgezeichnete Wege durch die Seestadt Aspern werden als GPS Tracks aufgezeichnet und auf einer Kartenanwendung „nachgehört“ und erfahrbar gemacht. Ähnlich wie die AR/VR Routen Aspern, nur diesmal kann der Stadtraum auch auf der akustischen Ebene durch binauralen Klang, mittendrin lauschend erlebt werden.

Mockup Akustik-Pfad, UninderSeestadt, aspern.mobil LAB, Macek