Sharelivery – Kombination von Sharing- und Zustelldiensten

Sharelivery zielt darauf ab, verschiedene Dienstleistungsangebote im Bereich der Shared Mobility und Logistik (Crowd Delivery, multimodales Transport-Sharing und Ridesharing) auf Soft- und Hardware-Ebene in einem Gesamtsystem zu kombinieren. Dadurch können Personen- und Güterverkehrskapazitäten effizienter ausgelastet, Ressourcen besser genutzt und Emissionen reduziert werden. Ausgehend von einer Marktanalyse und den erfassten Bedürfnissen und Herausforderungen unterschiedlichster Stakeholder wird im Projekt ein Systemmodell für Sharelivery entwickelt. Dieses Modell wird dann unter Einbeziehung von Stakeholdern und potenziellen NutzerInnen präzisiert und zu einem Gesamtkonzept erweitert. Auf Basis eines von den ProjektpartnerInnen gemeinsam entwickelten Geschäftsmodells werden abschließend die Erfolgschancen abgeschätzt, Realisierungsperspektiven entwickelt und ein Zeitplan für die weiteren Schritte (notwendige Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten, mögliche Testgebiete) für die Umsetzung definiert.

Logo Sharelivery

© Lukas Philippovich

Weitere beteiligte Institutionen

+ goUrban e-Mobility GmbH, Wien (Lead)
+ Greenride GmbH, Wien
+ Lojika Field Labs, Istanbul
+ Forschungsbereich für Verkehrssystemplanung, TU Wien

Hinweis Fördergeber

Dieses Projekt wird im Rahmen des Programms „Beyond Europe – 3. Ausschreibung“ vom Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) gefördert.

 

Logo Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort