LOGISTIK CONCIERGE

Einkäufe über Online-Medien wachsen stetig, die Logistikfunktionen wie Transport, Lager und Übergabe an die KundInnen werden überwiegend von Kurier-, Express und Paketdienstleistungsunternehmen (KEP) mit einem stark standardisierten und genormten Leistungsangebot übernommen. Diesem Standardisierungsgedanken gegenüber steht zunehmend die Anforderung nach Individualisierung und folglich der Bedarf an adaptiven, kundinnenspezifischen logistischen Dienstleistungen. „Mikro-Hubs“ als stationäre Infrastruktureinrichtungen in urbanen Räumen sind innovative Lösungen, an denen in Zukunft Güterströme aus verschiedenen Quellen gebündelt, aufgelöst und auf alternative Transportlösungen umgeschlagen werden. Ein wirtschaftlich nachhaltiges Konzept zum Betrieb solcher Mikro-Hubs ist unter den aktuellen Rahmenbedingungen im KEP-Bereich nicht umsetzbar; es ist notwendig, hier gemeinsam die künftigen Anforderungen zu untersuchen um in Folge neue Dienste an, in und um Mikro-Hubs entwickeln zu können.